Informationsveranstaltung Unternehmensnachfolge

In unserer langjährigen Beratungspraxis zur Unternehmensnachfolge haben wir festgestellt, dass die Weichen für eine geordnete Übergabe oftmals zu spät gestellt werden. Eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge kann somit nur schwer gelingen. In der Folge reagieren die Beteiligten oft ad hoc, ohne das große Ganze zu verfolgen.

Die Veranstaltung zeigt die vielfältigen Implikationen und Gestaltungsmöglichkeiten im Vorfeld einer Unternehmensnachfolge auf. Durch eine rechtzeitige und systematische Vorbereitung können die verschiedenen Alternativen geprüft, die Entscheidungen gut durchdacht getroffen und gegebenenfalls Korrekturen vorgenommen werden.

Newsletter Januar 2018

Unser Kanzlei-Newsletter für Januar 2018 behandelt u. a. folgende Themen:
– Pensionszahlungen einer GmbH an den Gesellschafter-Geschäftsführer bei Fortführung des Dienstverhältnisses
– Anerkennung einer körperschaftsteuerlichen Organschaft
– Keine Anwendung des sog. Sanierungserlasses auf Altfälle
– Arbeitsweg: Zeitersparnis als Voraussetzung für offensichtlich verkehrsgünstigere Verkehrsverbindung
– Und viele mehr

Newsletter Dezember 2017

Unser Kanzlei-Newsletter für Dezember 2017 behandelt u. a. folgende Themen:
– Gestaltungsmissbrauch bei einer dem Verkauf von Aktien vorgeschalteten Schenkung an minderjährige Kinder
– Gescheiterte Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen wegen fortbestehender Geschäftsführerstellung
– Sprachaufenthalt im Ausland gilt nur unter besonderen Umständen als Berufsausbildung
– Abgrenzung eines häuslichen Arbeitszimmers von einer Betriebsstätte
– Und viele mehr

Newsletter November 2017

Unser Kanzlei-Newsletter für November 2017 behandelt u. a. folgende Themen:
– Keine Verteilung außergewöhnlicher Belastungen aus Billigkeitsgründen
– Geschenke an Geschäftsfreunde
– Jahresabschluss 2016 muss bis zum Jahresende 2017 veröffentlicht werden
– Vereinbarung einer langfristigen Rückkaufmöglichkeit beim Unternehmensverkauf ist nicht fremdüblich
– Und viele mehr

Steuerfachangestellte/r gesucht

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine(n) Steuerfachangestellte(n) für Finanz- und Lohnbuchhaltungen in Voll- oder Teilzeit (mind. 30 Std./Wo.).

Newsletter Oktober 2017

Unser Kanzlei-Newsletter für Oktober 2017 behandelt u. a. folgende Themen:
– Häusliches Arbeitszimmer: Zur mehrfachen Nutzung des Höchstbetrags sowie zum Abzug bei der Nutzung für mehrere Einkunftsarten
– Steuerbegünstigte Abfindung bei Vorliegen eines einvernehmlichen Auflösungsvertrags
– Steuerliche Erleichterungen und Bürokratieabbau bei kleineren Beträgen
– Passiver Rechnungsabgrenzungsposten für das Entgelt zur zeitlich unbegrenzten Verpflichtung, den Betrieb nicht zu erweitern
– Und viele mehr

Newsletter September 2017

Unser Kanzlei-Newsletter für September 2017 behandelt u. a. folgende Themen:
– Abschreibungsrecht des Nichteigentümer-Ehegatten bei betrieblicher Nutzung des Ehegattengrundstücks
– Erste Tätigkeitsstätte von Piloten und Flugbegleitern
– Fehlgeschlagene Vereinbarungen geschiedener Eheleute rechtfertigen keinen Erlass von Steuern
– Internatskosten für an ADHS erkrankte Kinder sind nur bei dortiger spezieller Heilbehandlung außergewöhnliche Belastungen
– Und viele mehr

Newsletter August 2017

Unser Kanzlei-Newsletter für August 2017 behandelt u. a. folgende Themen:
– Kassenführungsmängel bei PC-Kassensystemen
– Pauschale Einkommensteuer für Geschenke an Geschäftsfreunde ist nicht abziehbar
– Beschränkung des Verlustabzugs bei Kapitalgesellschaften ist verfassungswidrig
– Wann sind Unterrichtsleistungen selbstständiger Lehrer umsatzsteuerfrei?
– Und viele mehr

Newsletter Juli 2017

Unser Kanzlei-Newsletter für Juli 2017 behandelt u. a. folgende Themen:
– Auch dauernde Verluste aus einer Photovoltaikanlage können steuerlich anzuerkennen sein
– Kosten medizinischer Seminare als außergewöhnliche Belastung
– Erfüllung des gesetzlichen Mindestlohns: Zulagen und Prämien als Bestandteile des Mindestlohns
– Bei vorgetäuschtem Eigenbedarf muss Vermieter Schadenersatz zahlen
– Und viele mehr

Newsletter Juni 2017

Unser Kanzlei-Newsletter für Juni 2017 behandelt u. a. folgende Themen:
– Günstigere Berechnung der zumutbaren Belastung
– Zusammenveranlagung trotz langjähriger räumlicher Trennung
– Doppelte Haushaltsführung eines alleinstehenden Arbeitnehmers
– Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei
– Und viele mehr

NEUER ÄLTER 1 2 4 5