Newsletter Juni 2019

Unser Kanzlei-Newsletter für Juni 2019 behandelt u. a. folgende Themen:
– Wertaufstockung bei Einbringung eines Mitunernehmeranteils mit negativem Kapitalkonto
– Keine Pflicht zur Bildung eines Rechnungsabgrenzungspostens für unwesentliche Beträge
– Listenpreis bei der 1 %-Regelung ist bei Taxen nicht um obligatorischen Rabatt für Taxiunternehmen zu kürzen
– Erweiterte Gewerbesteuerkürzung bei nur mittelbarer Verwaltung von Grundbesitz über Beteiligung an einer Grundstücksgesellschaft
– Und viele mehr

Newsletter Mai 2019

Unser Kanzlei-Newsletter für Mai 2019 behandelt u. a. folgende Themen:
– Anforderungen an ein amtsärztliches Gutachten im Krankheitsfall
– Steuerliche Behandlung der Leistungen einer vor dem 1. Januar 2005 abgeschlossenen Direktversicherung in Form einer sog. Aufbauversicherung
– Kein Kindergeld beim Besuch einer Missionsschule
– Firmenwagen für den Ehepartner als Minijobber
– Und viele mehr

Newsletter April 2019

Unser Kanzlei-Newsletter für April 2019 behandelt u. a. folgende Themen:
– Aufwendungen für Herrenabende können gemischt veranlasst sein und damit zum Abzug berechtigen
– Nachweis der Zwangsläufigkeit bei Krankheiten mit begrenzter Lebenserwartung
– Doppelbesteuerungsabkommen: Besteuerungsrückfall bei unterschiedlicher Anwendung
– Ergebnisbeteiligung bei Eintritt in eine Personengesellschaft
– Und viele mehr

Newsletter März 2019

Unser Kanzlei-Newsletter für März 2019 behandelt u. a. folgende Themen:
– Kein Buchwertansatz bei Abwärtsverschmelzung mit ausländischer Anteilseignerin
– Fehlende Steuerbescheinigung über die Ausschüttung aus der Kapitalrücklage führt zur Verwendungsfestschreibung auf 0 €
– Voraussetzungen für die Abzinsung von Verbindlichkeiten
– Verfahren vor dem Bundesfinanzhof zur Ermittlung eines Veräußerungsgewinns bei teilentgeltlichen Übertragungen („Trennungstheorie“) eingestellt
– Und viele mehr

Newsletter Februar 2019

Unser Kanzlei-Newsletter für Februar 2019 behandelt u. a. folgende Themen:
– Job-Ticket ab 2019 steuerfrei
– Berechnungsgrundlagen für den Spendenabzug beziehen sich auf das Kalenderjahr
– Prozesskosten zum Schutz des Kinderwohls können außergewöhnliche Belastung sein
– Ehefrau der Kindsmutter wird nicht aufgrund der Ehe zum rechtlichen Mit-Elternteil des Kinds
– Und viele mehr

Newsletter Januar 2019

Unser Kanzlei-Newsletter für Januar 2019 behandelt u. a. folgende Themen:
– Zusammenveranlagung nach bestandskräftiger Einzelveranlagung
– Abzug von Refinanzierungszinsen für Gesellschafterdarlehn nach einem Forderungsverzicht gegen Besserungsschein
– Bonuszahlungen einer gesetzlichen Krankenkasse für allgemein gesundheitsfördernde Aktivitäten
– Berücksichtigung einer Umsatzsteuervorauszahlung im Jahr der wirtschaftlichen Verursachung bei Leistung bis zum 10. Januar des Folgejahres
– Und viele mehr

NEUER ÄLTER 1 2 6 7